Faltenbehandlung mittels volumenspendener Hyaluronsäure

Gesichtsfalten entstehen auch durch den altersbedingten Elastizitätsverlust unserer Haut sowie durch das tägliche Mimikspiel der Gesichtsmuskeln. Zusätzlich nimmt die Produktion der natürlichen Hyaluronsäure mit dem Alter immer mehr ab. Das Ergebnis sind erschlaffte Hautkonturen sowie ein oft müde und ausgezehrt wirkendes Gesicht. Eine Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure kann dazu beitragen, erschlafften Gesichtspartien wieder mehr Fülle sowie und Elastizität und Frische zu verleihen und führt so zu einer scheinbaren Verjüngung Ihrer Gesichtszüge.
Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann vereinbaren Sie gerne einen Termin für ein persönliches (IGEL-) Beratungsgespräch mit einem unserer erfahrenen und ausgebildeten Fachärzten.

Die vielseitige körpereigene Substanz, besitzt die Fähigkeit, Wasser im Bindegewebe des Menschen zu speichern und sorgt so für eine voluminöse und straffe Hautoberfläche. Aufgrund dieser positiven Eigenschaften sowie dem Umstand, dass die Produktion der Hyaluronsäure mit dem Alter zurückgeht, haben Forscher an einer synthetischen Variante des volumenspenden Bausteins gearbeitet.
Diese synthetisch gewonnene Substanz – auch Dermafiller genannt – fungiert dann als Auffüllstoff zur Faltenunterspritzung und Gewebeauffüllung und kann so dazu beitragen, das Hautniveau der Falten wieder anzuheben. Der jeweilige Effekt der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure ist von dem injizierten Volumen, der Filler-Auswahl sowie der Technik und der Erfahrung des behandelnden Arztes abhängig und kann dementsprechend von Person zu Person variieren. Bei einer professionellen Durchführung der Faltenunterspritzung mit einem hochwertigen Präparat, hält das Ergebnis meist länger als 6-12 Monate an.
Die besten Resultate mittels Dermafiller werden bei Wangenfalten, Falten im Mundbereich oder bei tieferen Falten auf der Stirn erzielt. Weniger gut geeignet ist die Methode hingegen für Augenfältchen.

Ablauf einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Bevor die Spezialisten für Faltenunterspritzungen mit der Behandlung beginnen können, findet ein ausführliches Beratungsgespräch mit einem der ausgebildeten Mitarbeiter der Praxis Ihrer Hautärzte in Osnabrück statt. In diesem wird zunächst präzise erörtert, welche Areale aus ästhetischer Sicht behandelt werden sollten, um den bestmöglichsten Effekt einer Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure zu erzielen. Anschließend wird je nach Anwendungsbereich und Behandlungsziel der passende Filler ausgewählt und die zu behandelnden Bereiche festgelegt sowie gut dokumentiert. Die Konsistenz der Dermafiller kann in Abhängigkeit der Behandlungsstrategie variieren und so eine flüssige oder auch gelartige Form aufweisen. In jedem Fall arbeiten die fachkompetenten Ärzte aus Osnabrück ausschließlich mit CE-zertifizierten Hyaluronsäuren und achten stets auf einen angemessenen Umgang der verwendeten Produkte.

Am Tag der Unterspritzung wird das ungeschminkte Gesicht ausgiebig desinfiziert und die betroffenen Stellen örtlich betäubt. Durch die Desinfizierung wird verhindert, dass während der Injektion Bakterien in die Haut gelangen. So können kleine Knötchen unter der Haut oder Hautinfektionen vorgebeugt und unnötige Komplikationen verhindert werden.
Die gesamte Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure nimmt in etwa 30 Minuten in Anspruch und erfordert in der Regel keine Nachbehandlung.
Nach einer kurzen Ruhephase und einer ersten Kühlung der betroffenen Stellen, dürfen Sie die Praxis wieder verlassen und wie gewohnt Ihrem Alltag nachkommen.

Kosten einer Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure in Osnabrück

Der Preis für eine professionelle Faltenunterspritzung mittels Hyaluronsäure variiert stark in Abhängigkeit der Region sowie der Menge der Einheiten. Außerdem hängen die Kosten für die Behandlung von der jeweiligen Filler Auswahl ab. Die erfahrenen Ärzte in Osnabrück legen viel Wert auf eine transparente Kalkulation sowie ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis. Letzteres geht allerdings nie auf Kosten der Qualität, so dass ausschließlich hochwertige und CE-zertifizierte Produkte verwendet werden. Eine Optimierung der Lippenkontur ist ab einem Betrag von 350 Euro möglich. Gerne können Sie sich vorab individuell von einem Experten Ihrer kompetenten Hautärztepraxis beraten lassen und sich ein unverbindliches Angebot einholen.

Welche Nebenwirkungen können bei einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure auftreten?

Die Faltenbehandlung mit einem Dermafiller ist in der Regel eine risikoarme Methode, um eine eingefallene Gesichtspartie wieder voluminöser wirken zu lassen. Trotzdem bringt natürlich jeder noch so kleine chirurgische Eingriff gewisse Risiken und Nebenwirkungen mit sich.
Durch die kleinen Einstiche, die während der Unterspritzung gesetzt werden, können temporäre Rötungen entstehen. Diese sind jedoch ungefährlich und können durch ausgiebiges Kühlen schnell wieder reduziert werden. Bei unzureichender Desinfektion der Gesichtshaut vor dem Eingriff, kann es zudem vorkommen, dass nach einem Jahr kleine Knötchen unter dem behandelten Areal zu spüren sind. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich hierbei um Make-up Partikel, die in die Haut gelangt sind. Um solche Unannehmlichkeiten zu verhindern, achten die Experten der Hausärztepraxis in Osnabrück stets penibel auf höchst hygienische Zustände sowie eine professionelle Durchführung der Faltenbehandlung.
In seltenen Fällen kann es außerdem zu Infektionen der behandelten Areale kommen.
In einem vorgeschalteten Beratungsgespräch werden Sie ausführlich über die möglichen Risiken und Nebenwirkungen sowie über eine entsprechende Therapie aufgeklärt.
Die Hautärzte in Osnabrück legen höchsten Wert auf die Gesundheit der Patienten und arbeiten nur mit sehr hochwertigen Stoffen und Materialien. So können Sie stets auf die bestmöglichste Behandlung vertrauen, mit deren Ergebnis Sie zufrieden nach Hause gehen können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich noch heute bei uns!

Schließen
Online - Termine